window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-55369494-1');

GC Germany GmbH

Initial Zirconia Disk

Daten & Fakten

  • Hohe Festigkeit und Ästhetik, 3 Transluzenzen (ST, HT ≥ 4 Glieder, UHT max. 3-gliedrig inkl. Molaren)
  • Optimale Kantenstabilität und Fräsbarkeit
  • Individualisierbar mit GC Initial Zr-FS und GC Initial Lustre Pastes NF

Empfohlene Indikation

  • Vollanatomische Kronen
  • Vollanatomische Brücken bis 3 Glieder
  • Vollanatomische Brücken über 3 Glieder
  • Inlays/Onlays
  • Teilkronen
  • Veneers
  • Gerüste bis 3 Glieder
  • Gerüste über 3 Glieder
  • Primärstrukturen
  • Sekundärstrukturen
  • Abutments

Prozessschritte

  • Fertigung in CAM-Systemen
  • Glasieren/Polieren
  • Charakterisierung/Individualisierung z.B. mit Initial Keramik, Initial Lustre Pastes NF

Kompatibilitat mit System-Lösungen

Kompatibel mit CAD/CAM-Frässystemen mit einer Standardhalterung für Ronden Ø 98,5 mm, Stärke von 12 bis 25 mm

Kompatibilitat mit Universal-Lösungen

Individualisierung und Verblendung mit handelsüblichen Farben und Verblendkeramiken für Zirkonoxid

Systemkomponenten

Initial Zr-FS Verblendkeramik zum Vorbereiten/Indiviualisieren Lustre Pastes NF

Verfügbare Farben

3 Transluzenzen ST, HT und UHT

Verfügbare Geometrien

Ronden (Ø 98,5 mm) in 12 | 14 | 18 | 25 mm

Lieferformen

Ronde (Einzelpackung)

Kontakt

GC Germany GmbH
Seifgrundstraße 2
61348 Bad Homburg
Fon +49 6172 99596 0
Fax +49 6172 99596 66

info.germany@gc.dental
www.gceurope.com

2020-12-03T19:54:50+00:00

Sitemap

Seiten

Desktopscanner

Digitaler Gesichtsbogen

Intraoralscanner

Software

Fertigung additiv

Fertigung subtraktiv

Fertigungsdienstleister

Sinteröfen

Werkstoffe

Nach oben