18. colloquium dental

Enrico Steger live vom colloquium dental 2017

Enrico Steger wird anhand von Fallbeispielen mögliche Vorgehensweisen zur Planung und Herstellung von implantat- und totalprothetischen Restaurationen sowie Teleskopversorgungen erklären. Zudem wird er darauf eingehen, wie wichtig es ist, analoge und digitale Techniken zu kombinieren, da es nicht nur auf die Ästhetik und Funktion der Restauration ankommt, sondern der Service am Patienten in den Mittelpunkt gerückt werden sollte. Der Workflow beginnt bereits vor dem Beschleifen der Zähne und muss gezielt gestaltet werden. Implantatplanung mit „immediate loading“, 3D-Digitalisierung von Patienten mit realitätsnaher Vorschau- Funktion, die positionsechte Übertragung der Patientensituation in die Software, CAD/CAM-unterstützte Herstellung von Sofortprovisorien und Prototypen sind nur einige Technologien, die als patientenorientierte Arbeitsgrundlage zur Verfügung stehen. Enrico Steger wird zeigen, wie man die Technologien richtig einsetzt. Als Visionär gibt er Ausblicke darauf, was in naher Zukunft auf das Dreigespann Zahntechniker/ Behandler/Patient zukommt und wie man sich darauf vorbereiten kann.

drucken
Ihre Nachricht
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
loading