05.02.2019

Neue Vita Meilensteine für die Praxis und das Labor

Vita auf der IDS 2019

Auf der IDS 2019 wird Vita neue, innovative Bausteine ihrer Systemlösungen präsentieren. Diese sollen es Zahntechnikern und Zahnärzten ermöglichen, auf jede klinische Situation die beste restaurative Antwort geben zu können. Das erklärte Ziel von Vita ist es, diesen „perfect match“ dentaler Versorgungen in Labor und Praxis erlebbar zu machen – von der präzisen Zahnfarbbestimmung über die ästhetische und funktionelle Restauration bis zur zuverlässigen Befestigung.

Dentallabore müssen effizient und wirtschaftlich arbeiten und jederzeit auf die Bedürfnisse und Wünsche ihrer Kunden eingehen können. Mit dem Zirkonoxid Vita YZ Solutions, das in vier verschiedenen Transluzenzstufen zur Verfügung steht, können jetzt alle festsitzenden Indikationsbereiche abgedeckt werden. Alle Transluzenzstufen sind als weiße, uneingefärbte Variante verfügbar und können vor dem Sintern mit den jeweils auf die Materialvarianten abgestimmten Vita YZ Shade Liquids, beziehungsweise mit der transluzenten Variante, dem Vita YZ T Coloring Liquid, individuell infiltriert werden. Die super- und extratransluzenten Materialvarianten sind zusätzlich auch multichromatisch mit integriertem Farbverlauf verfügbar. Für individuelle und charakterstarke Reproduktionen stehen zur keramischen Teil- und Vollverblendung das Vita VM9-Verblendsystem und das Malfarbensystem Vita Akzent Plus zur Verfügung. Mit dem umfassenden Sortiment der Vita YZ Solutions haben Anwender die Wahl zwischen individueller Ästhetik und einer absolut farbtreuen Basisversorgung.

Im Rahmen der letzten IDS wurde die multichromatische Hybridkeramik Vita Enamic multiColor EMC-14 mit einem integrierten Farb- und Transluzenzverlauf in sechs feinnuancierten Schichten vom Hals bis zur Schneide präsentiert. Aufgrund des Feedbacks von Anwendern wurde nun eine deutlich vergrößerte Variante mit einem um 6 mm verlängerten chromatischen Halsbereich entwickelt.

Das fließfähige und lichthärtende Vita VM LC flow wird zukünftig vom Dentinkern bis zur Schneide zum Komplettsystem für Kompositverblendungen. Das umfassende VM LC Base Dentin-Farbspektrum im Vita classical A1–D4- und im Vita System 3D-Master-Farbstandard ist ab der IDS 2019 auch als niedrigviskose Variante erhältlich. Somit können alle Gerüstmaterialien analog zum keramischen Vita VM-Konzept nun auch mit dem Vita-Komposit verblendet werden.

Bei der extraoralen Befestigung implantatprothetischer Versorgungen auf einer Klebe-/Titanbasis muss ein hochmaskierendes Komposit vor einem grauen Durchschimmern des Titans schützen. Dies gelingt nun mit dem extra- und intraoral anwendbaren, dualhärtenden Vita Adiva IA-CEM ultra opaque.

Immer mehr Restaurationen werden mittlerweile monolithisch oder nur teilverblendet CAD/CAM-gestützt aus Zirkonoxid gefertigt. Der Werkstoff Zirkonoxid verfügt generell jedoch über keinerlei Fluoreszenz. Das Vita Akzent Plus Fluoglaze LT-Spray sorgt für eine natürliche Fluoreszenz und Glasur mit einem gezielten Sprühstoß. Mit einem Brand hilft Vita Akzent Fluoglaze LT den Anwendern, den Workflow zu beschleunigen. Zudem unterstützt das Spray das natürliche Erscheinungsbild vollanatomischer Kronen- und Brückenanteile aus Zirkonoxid.

Vita bietet Materialien und Öfen, wie zum Beispiel den Sinterofen Vita Zyrcomat 6100 MS, aus einer Hand. Dieser Hochtemperatursinterofen ist für jedes Zirkonoxid geeignet und garantiert beste Sinterergebnisse. Die modulare Elektronik gewährleistet zukünftige Updates und sorgt für einen einfachen und günstigen Service. Neben dem bewährten Ofenbedienelement Vita vPad comfort bietet nun eine excellence-Variante ein erweitertes Funktionsspektrum und individuelle Freiheit. Mit der Mehrofensteuerung des Vita vPad excellence können bis zu vier unterschiedliche Vita-Öfen gleichzeitig bedient werden. Damit lassen sich auf individuelle Bedürfnisse zugeschnittene Brennprogramme entwickeln und auf dem Desktop selbst zusammenstellen. Eine integrierte Step-by-Step-Anleitung in der digitalen Assistenzfunktion und die abrufbaren Verarbeitungsanleitungen aller Vita-Materialien führen sicher durch jeden Brand.

 

Kontakt

Vita Zahnfabrik
Spitalgasse 3
79713 Bad Säckingen
Fon +49 7761 562-0
www.vita-zahnfabrik.com

 

Messestand IDS 2019

Halle 10.1 | Stand D010

Quelle: Vita Pressemitteilung vom Januar 2019

drucken
Ihre Nachricht
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
loading