Mit dem Vario Press 300.e ZR bietet die Zubler GmbH einen für das Pressen konzipierten Ofen, der sich aber auch als sehr guter Brennofen empfiehlt. Dieser Brenn- und Pressofen verfügt über das patentierte Advanced Press-Verfahren, das für eine optimierte Programmführung im Pressverfahren von Dentalkeramiken sorgt. Es basiert auf einer mathematischen Berechnung des thermischen Verhaltens der am Presszyklus beteiligten Werkstoffe und führt zu einem Pressvorgang mit gleich­mäßiger Temperaturverteilung im Inneren der Muffel. Gleichzeitig verkürzt sich dadurch der Pressvorgang um bis zu 50 Prozent.

Da aufgrund des Advanced Press-Verfahrens die Arbeitstemperatur niedriger ist und die Presszeiten kürzer sind, weisen die damit gepressten Lithiumdisilikat-Strukturen keine Oberflächenreaktionsschicht und optimale physikalische Eigenschaften auf. Der TTC-­Modus (Time-Temperature-Cooling) des Ofens sorgt für eine lineare Abkühlung und verhindert Spannungen in der Keramik. Bevor der Ofen in definierter Zeit schließt, wird die Keramik im Z-Drying-Modus bei konstanter Temperatur getrocknet.

Die integrierte Power Fail Control (PFC) garantiert Sicherheit und ein USB-Anschluss die einfache Übertragung von Software- und Programmdaten aus dem neuen Downloadportal der Zubler Homepage (https://download.zubler.de/Account/Login). Der Touchscreen aus Sicherheitsglas erweist sich gegenüber einer Folientastatur als komfortabel und unverwüstlich.