Anthogyr Simeda Luxemburg und Doceram Medical Ceramics aus Dortmund haben beschlossen, ihre strategische Zusammenarbeit weiter auszubauen. So erhalten Kunden restaurative Keramikversorgungen, die das Beste aus zwei Welten – Implantat und Dentalkeramik – in sich vereinen. Das Ergebnis ist eine qualitativ hochwertige Restauration, die alle Ansprüche an technische Perfektion und Ästhetik erfüllt. Beide Unternehmen sehen sich mit der Kooperation für alle zukünftigen Herausforderungen im Dentalmarkt sehr gut aufgestellt.
Anthogyr Luxemburg, ehemals Simeda, ist eine Tochterfirma der Schweizer Straumann-Gruppe. Das Unternehmen ist ein Vorreiter im Bereich der neuartigen, individuell gestalteten prothetischen Versorgungen. Doceram Medical Ceramics ist mit der Marke Nacera ein international anerkannter Hersteller von Dentalkeramik. Anthogyr hat bereits seit einigen Jahren Doceram Medical Produkte erfolgreich im Einsatz, die neue Kooperation will dieses partnerschaftliche Miteinander noch enger und intensiver gestalten. Dr. Karl-Heinz Klotz, Director Business Unit Doceram Medical Ceramics: „Wir sind sehr glücklich über die gewachsene Zusammenarbeit mit Anthogyr Simeda. Wir haben sie als sehr agiles und innovatives Unternehmen im Dentalmarkt kennen- und schätzen gelernt. Mit ihnen erkennt ein weiteres international tätiges Fräszentrum das Potenzial des ­Nacera Pearl Natural. Die Integration der Pearl Natural sehen wir als Startschuss für eine gemeinsame, erfolgreiche Zukunft.“
Erstes Projekt dieser engeren Partnerschaft ist die Verwendung der Nacera Pearl Natural Keramik für Simeda implantatgetragene Zirkonoxid-Restaurationen, einschließlich der AxIN-Einzelzahnrestauration mit nichtadhäsiver Befestigung, ohne Kleber oder Zement, sowie abgewinkeltem Schraubenzugang. Dazu zählen Implantatbrücken auf Multi-Unit-Abutments oder inLink-Halteschrauben, die ebenfalls mit der Möglichkeit einer nichtadhäsiven Befestigung, ohne Kleber oder Zement, sowie abgewinkeltem Schraubenzugang eingesetzt werden können. Als Ergebnis erhält der Kunde eine biologisch sichere Restauration, die die natürliche Anatomie des Zahns berücksichtigt. Die beiden Unternehmen Anthogyr Simeda Luxemburg und Doceram Medical Ceramics unterstützen sich gegenseitig bereits seit einigen Jahren in den Bereichen Entwicklung und Produktion. Maßgeblich ist für beide Partner der außerordentlich hohe Anspruch an Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte und die damit verbundene Kundenzufriedenheit. Sebastian Gronsfeld, Executive Manager Anthogyr Center: „Es gibt zahlreiche Anbieter von Zirkonoxid. Wir wollen als Anthogyr Simeda unseren Kunden immer beste Qualität liefern, dafür benötigen wir ein Top-Ausgangsprodukt.

Das Nacera Pearl Natural passt da perfekt. Mit Doceram Medical Ceramics steht uns als Materialexperte ein Partner zur Seite, mit dem wir uns auf zukünftige Herausforderungen im schnelllebigen Dentalmarkt bestens vorbereitet sehen.“