Keine Frage: In diesem IDS-Jahr wird einiges anders sein als gewohnt. Aber DMG will und wird dennoch einen intensiven Austausch im Umfeld der IDS 2021 ermöglichen – auch für diejenigen, die nicht persönlich anreisen. Im Rahmen der virtuellen Messeplattform IDSconnect bietet DMG ein spannendes Online-Paket rund um die DMG Innovationen an. Dieses lässt sich auf zwei Plattformen erleben: über die IDSconnect und die DMG Landingpage. Anlässlich der IDS hat DMG eigens das brandneue DMG Studio in Hamburg eingerichtet, in dem das Unternehmen zahlreiche renommierte Experten begrüßen wird. Modernste Studiotechnik ermöglicht es DMG, bestens miteinander zu konferieren – beinahe so, als wären alle persönlich zusammen. Die Inhalte reichen von Präsentationen und Demos rund um den dentalen 3D-Druck bis zur Infiltrations-Live-Behandlung. Das Programm ist unter www.dmg-dental.com/ids zu finden. Selbstverständlich wird DMG auch mit einem Stand direkt auf der Messe vertreten sein. Dieses Jahr etwas kleiner, dafür an noch prominenterer Stelle: in der gewohnten Halle 10.1, direkt vorne an den Rolltreppen, auf dem Stand G-018. Auf 100 Quadratmetern können die Besucher hier die DMG Produktneuheiten persönlich kennenlernen. Zum Beispiel die DentaMile Lösungen für den 3D-Druck, den neuartigen Glasionomerzement DeltaFil, das semipermanente LuxaCrown oder das neuartige Ecosite Elements Composite-System. Beim Besuch am Stand können sich die Besucher auf die konsequente Umsetzung des Hygienekonzepts verlassen, getreu dem Motto: „Safety first!“