Da sich aus Sicht der Organisatoren, Bernd Kordaß, Michael Mitteregger, Kerstin-Pia Henke, Gabi und Jürgen Mehlert, keine seriösen Planungen für die nahe Zukunft treffen lassen, steht auch noch kein Ersatztermin fest.

Michael Mitteregger, verantwortlich für die Pressearbeit der zuvor genannten, erklärt hierzu: „Wir können alle nur noch auf Sicht fahren und die Fragen, ob, wann und wie sehr sich die Lage verbessert oder auch nicht, bleibten dahingestellt. Daher haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, das vom 30. September bis 4. Oktober 2020 geplante 19. Zahntechnische Fortbildungsseminar Sand in Taufers abzusagen. Wir verschieben Sand aber auch nicht auf irgendein unsicheres Datum, sondern warten, bis alle wieder in ruhiges Fahrwasser kommen und sich unser aller Alltag spürbar normalisiert. Sobald das absehbar ist, werden wir uns mit viel Schwung wieder in die Planungen stürzen. Denn aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Bis dahin wünschen wir allen viel Gesundheit.“