Damit die Labore in der aktuellen Situation ihre Effizienz nicht verlieren, bietet Argen Digital Laboren zur Überbrückung, also als vorübergehende Outsourcing-Strategie, Fertigungsdienstleistungen an. Damit können Laborinhaber neben Energie- und Materialkosten derzeit weitere Kapazitäten einsparen. Im Labor vorkonstruierte CAD-Datensätze werden von Argen Digital in Halbfertigteile umgesetzt und regelmäßig innerhalb von 48 Stunden an die auftraggebenden Labore geliefert.

Voraussetzung ist lediglich die Integration der Argen-Bibliothek in die eigene Konstruktionssoftware und die Anmeldung zum gesicherten Daten-Uploadsystem. Beides führt der Argen-Support persönlich „per Team-Viewer“ in Absprache mit den Zahntechnikern durch. Gefertigt werden die Halbfertigteile aus Edelmetalllegierungen, edelmetallfeien Legierungen, Zirkonoxid, PMMA, Titan und Wachs am Standort der Argen Dental GmbH in Düsseldorf.

Somit können sich die in den Dentallaboren beschäftigten Zahntechniker in ihrer zum Teil stark verkürzten Arbeitszeit auf die Weiterverarbeitung und Veredelung der entstandenen Halbfertigteile konzentrieren.

Innerhalb von Deutschland werden die bei Argen gefertigten Gerüste versandkostenfrei geliefert. Argen agiert als Partner der Labore und berechnet keine Verarbeitungskosten für größere Spannweiten, höheren Materialaufwand sowie die Aufbereitung von Kauflächen.

Weitere Informationen sind beim Argen-Außendienst oder direkt via Fon +49 211 355965-111 erhältlich.