14.03.2019

Merz Dental

Combidur High Impact

Bei Combidur High Impact von Merz Dental handelt es sich um eine transparente Tiefziehfolie mit der Medizinprodukteeinstufung der Klasse IIa. Somit eignet sich das Material für den dauerhaften Verbleib im Mund. Materialgrundlage ist ein splitterfreier, elastischer, glasklarer, PMMA-basierter Hochleistungskunststoff in Plattenform, der das thermoplastische Tiefziehen ermöglicht. Aufgrund der erhöhten Riss- und Bruchfestigkeit ist Combidur High Impact speziell für die Herstellung von Aufbissschienen/Okklusionsschienen jeglicher Art und einteiligen Prothesenbasen, mit als auch ohne Kunststoffklammern, und Retentionshilfen für die herausnehmbare Prothetik geeignet. Besonders vorteilhaft ist der sehr gute Verbund mit acrylatbasierten autopolymerisierenden Prothesenbasismaterialien. Die High Impact Materialeigenschaften gewähren neben einer hohen Bruchelastizität gute Rückstelleigenschaften und eine hohe Flexibilität. Somit eignet sich das Material gut für die Herstellung von flexiblen Teilprothesen, Interims- und Immediatversorgungen sowie kostengünstigen Langzeitversorgungen. Die PMMA-Rezeptur sorgt für eine gute Polierbarkeit und somit für eine hohe Plaqueresistenz. Mit Combidur High Impact als Tiefziehfolienmaterial der Klasse IIa können Anwender neue Wege in der Prothetik einschlagen.

 

Beschreibung

Transparente Tiefziehfolie mit Medizinprodukteeinstufung der Klasse lla

 

 

drucken
Ihre Nachricht
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
loading