11.02.2019

Zirkonzahn

Prettau-Zirkonoxide

Seit mehr als zehn Jahren werden Patienten mit Prettau-Brücken versorgt. Nun geht Zirkonzahn den eingeschlagenen Weg der monolithischen Versorgungen konsequent weiter. Mit den Zirkonoxiden Prettau 2 und Prettau 4 Anterior lassen sich aufgrund ihrer hohen Transluzenz Seiten- und Frontzähne monolithisch versorgen. Somit erübrigt sich eine keramische Schichtung. In den Dispersive- Ausführungen kann wahlweise neben der Keramikschichtung sogar auf das manuelle Bemalen verzichtet werden. Denn Prettau 2 Dispersive und Prettau 4 Anterior Dispersive sind werksseitig bereits mit einem sehr sanften, natürlichen Farbverlauf ausgestattet. Die Farbmittel werden hierbei durch eine spezielle Technik nicht schichtweise, sondern feingliedrig verstreut, also dispers, zugeführt. Somit entsteht nach dem Dichtsintern ein besonders feines, fließendes Farbbild, das auf Wunsch manuell individualisiert werden kann. Eine Komplettübersicht sowie ausführliche Fallbeispiele zu den neuen Zirkonzahn Prettau-Zirkonoxiden werden auf der IDS 2019 vorgestellt.

 

Beschreibung

Transluzente Zirkonoxide mit und ohne sanften Farbverlauf

 

IDS

Halle 4.2 | Stand G010 J019

 

 

drucken
Ihre Nachricht
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
loading