08.02.2019

Ivoclar Vivadent

Bluephase G4

Gute Materialien und zuverlässige Geräte bilden die Grundvoraussetzung für das Gelingen einer Restauration. So spielt auch die Anwendungspräzision bei der Lichthärtung eine wesentliche Rolle für die Langlebigkeit der Versorgung. Die Bluephase G4, die vierte Generation der Polymerisationslampe von Ivoclar Vivadent, verfügt über ein anwenderfreundliches Feature: die Polyvision-Technologie. Diese sorgt dafür, dass die Bluephase G4 selbstständig erkennt, wenn das Handstück während des Belichtungsvorgangs bewegt wird und die korrekte Aushärtung der Restauration in Gefahr ist. Das Gerät weist mittels Vibration auf die Fehlanwendung hin und verlängert, falls nötig, die Belichtungszeit automatisch um zehn Prozent. Verrutscht das Handstück zu stark, schaltet das Polymerisationsgerät automatisch ab. Die Bluephase G4 hat eine Leistung von 1200 mW/m2 und ein Breitbandspektrum von 385 bis 515 nm (Polywave-LED). Aufgrund des homogenen Lichtabstrahlverhaltens des großen 10-mm-Lichtleiters wird die Qualität der Restauration effizient gesteigert.

Beschreibung

Polymerisationslampe mit 385 bis 515 nm und automatischem Assistenzsystem

 

IDS 2019

Halle 11.3 | Stand A020 B029

 

 

drucken
Ihre Nachricht
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
loading