14.12.2018

Shera

Sheraprint-model UV smoky white

Die Shera-Werkstoff-Technologie erweitert sein Portfolio an lichthärtenden 3-D-Druckkunststoffen um Sheraprint-model UV smoky white. Das Material zeichnet sich durch eine komplett neue Zusammensetzung aus. Es ist für alle DLP-basierten Drucker geeignet und dient zur Herstellung von hochpräzisen Arbeitsmodellen. Aufgrund der neuen Farbe bietet es technische Vorteile, da die helle Farbgebung den Kontrast erhöht und die Tiefenwirkung verbessert. Dadurch kann der Fokus auf der zahntechnischen Arbeit liegen und man wird nicht vom Modell abgelenkt. Der neutrale graue Farbton erleichtert es dem menschlichen Auge, Zahnfarben exakt differenzieren zu können. Dies bietet mehr Kontrolle und somit Sicherheit bei der Farbgebung von Zahnersatz. Im Sheraprint 3-D-Drucker verarbeitet, entstehen aus Sheraprint-model UV präzise Modelle mit feinsten Oberflächenstrukturen, die aufgrund ihrer Detailschärfe besonders gut lesbar sind. Möglich wird dies durch die Zusammensetzung des Druckmaterials, die Farbgebung und den so entstehenden hohen Kontrast. Geeignet ist das Printmaterial für Meister-, Implantat-, Stumpf- oder Veneermodelle sowie für Modelle in der Aligner-Technik. Sheraprint-model UV ist in Schichtstärken von 50 µm und 100 µm druckbar. Dadurch lässt sich etwa ein Drittel der Herstellungszeit einsparen. Dies ist besonders bei kieferorthopädischen Arbeiten von Vorteil, wenn viele Alignermodelle gebraucht werden. Die optimalen Druckparameter für Sheraprint-model UV smoky white wurden für den additiven Workflow mit dem Sheraprint-System entwickelt.

 

Beschreibung

3-D-Druckkunststoff für DLP-basierte Drucker in neutralem Grauton (smoky white)

 

 

drucken
Ihre Nachricht
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
loading