30.10.2018

bredent

crea.lign Pasten

Mit den crea.lign Pasten bietet bredent eine sinnvolle Ergänzung der crea.lign Gel-Massen. Die Schneide- und Dentin- sowie die GUM-Pasten sind kompatibel zu allen Gel-Massen und Opakern des Systems und können frei mit diesen kombiniert werden. Die neue Konsistenz sorgt aufgrund ihrer Geschmeidigkeit für eine vereinfachte Anwendung und Formgebung. Denn da die verbesserten crea.lign Pasten nicht kleben, können damit feinste Übergänge modelliert werden. Zusätzlich wurden die Haftverbundwerte optimiert. Die eingesetzten Keramikfüllstoffe sorgen für eine erhöhte Abrasionsbeständigkeit und verhindern einem Forschungsbericht der Universität Jena zufolge Plaqueanlagerungen und Verfärbungen. Die Deckkraft und Transluzenz werden über die aufgebrachte Schichtstärke der crea.lign Pasten gesteuert. Der ausgewogenen Opaleszenz und Fluoreszenz sowie Transluzenz ist es zu verdanken, dass mit den crea.lign Pasten eine natürliche Farbwirkung erzielt werden kann. Die crea.lign Pasten sind als Enamel-Massen E1 bis E4 und einer Transpa Opal Masse, sowie in den klassischen A1 bis D4 sowie als Bleachfarbe (BL3) und in zwei GUM-Massen erhältlich.

 

Beschreibung

Komposit-Pasten des visio.lign-Systems für die sichere und schnelle Anwendung

 

 

drucken
Ihre Nachricht
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
loading