Prothetik

Systemarbeitsplatz ­Ergoret CC von Reitel sorgt für gesünderes Arbeiten

Dieser Quadratmeter hat es in sich

Ein Beitrag von

Themen:  Prothetik, Diverses

Schleifen, Fräsen, Polieren, Ausarbeiten – typische Arbeitsabläufe im Labor, die mit der Entstehung von Schmutz, Stäuben und teils gesundheitsschädlichen Dämpfen die unangenehmen Seiten des zahntechnischen Handwerks offenbaren. Hinzu kommt oft eine belastende Arbeitshaltung, die auf Dauer die Gesundheit am Arbeitsplatz beeinträchtigt. Um hier Abhilfe zu schaffen, hat Reitel mit dem ­Ergoret CC einen Systemarbeitsplatz entwickelt, der auf knapp einem Quadratmeter die wichtigsten Bestandteile zusammenfasst, gleichzeitig die Gesundheit schont und Arbeitsabläufe vereinfacht.

 

 

Bei dem ­Ergoret CC von Reitel handelt es sich um einen mobilen Systemarbeitsplatz, der als eine Art Labor im Labor betrachtet werden kann. Zum umfangreichen Zubehör des ­Ergoret CC zählt beispielsweise eine integrierte Absaugung, die – kombiniert mit einem Filter in der Rückwand des Geräts – schädliche Gase und Dämpfe direkt aus dem Arbeitsbereich absaugt. Optional kann eine externe Absaugung hinzugeschaltet werden. Ergänzt wird der Systemarbeitsplatz durch hilfreiche Details wie eine schwenkbare Lupe, zwei Schubladen als Stauraum für technisches Equipment, eine LED-Beleuchtung, Ablageschale, Ausblasdüse oder Handstückvorbereitung (Abb. 1 und 2). Aufgrund der Summe seiner Attribute ist der ­Ergoret CC auch als Prüfplatz einsetzbar – ein wahres „Rundum-sorglos-Paket“.

01 Mit dem ­Ergoret CC bietet die Reitel Feinwerktechnik GmbH einen Systemarbeitsplatz, der sich durch zahlreiche hilfreiche Details auszeichnet, wie eine schwenkbare Lupe, zwei Schubladen als Stauraum für technisches Equipment, eine LED-Beleuchtung, Ablageschale, Ausblasdüse oder Handstückvorbereitung

02 Zum umfangreichen Zubehör des ­Ergoret CC zählt beispielsweise eine ­integrierte Absaugung, die in Kombination mit einem Filter in der Rückwand des Geräts schädliche Gase, Dämpfe und Stäube direkt aus dem Arbeitsbereich absaugt

Ein besonders praktisches Extra bietet der optionale Vario-Hubtisch von Reitel, mit dem sich die Arbeitshöhe des ­Ergoret CC via Fernbedienung um nahezu einen Meter variieren lässt (Abb. 3 und 4). Aufgrund seiner Vielseitigkeit kann in Kombination mit dem Hubtisch das Einsatzspektrum des ­­Ergoret CC nochmals erhöht werden. Bei voll ausgefahrenem Hub kann bequem im Stehen gearbeitet und der Rücken dadurch geschont werden.

Empfehlenswert ist es, sich vor der Anschaffung dieses Zubehörs bei einer zuständigen Behörde zum Thema „Subventionierung von Arbeitsplätzen“ zu informieren. Es gibt verschiedene Institutionen, bei denen man einen Antrag auf Kostenerstattung für einen höhenverstellbaren Systemarbeitsplatz wie den ­Ergoret CC stellen kann.

03 & 04 Mit dem optionalen Vario-Hubtisch von Reitel lässt sich die Arbeitshöhe des ­Ergoret CC via Fernbedienung um ­nahezu einen Meter variieren. Bei voll ausgefahrenem Hub kann bequem im Stehen gearbeitet und der Rücken dadurch geschont werden. In der Gerätevariante mit Aktivkohlefilter (re.) ist der ­Ergoret CC für die Kunststoffbearbeitung geeignet (KFO-Version)

Der ­Ergoret CC weist die gewohnte Reitel-­Qualität auf und wird standardmäßig mit einer hochwertigen, ergonomisch geformten Arbeitsplatte aus massivem Echtholz geliefert. Geräte-Varianten gibt es auch für die Kunststoffbearbeitung mit Aktivkohlefilter (vgl. Abb. 4) oder als „Mini-Variante“ für Zahnlabore mit geringen Platzverhältnissen (Abb. 5).

05 Den ­Ergoret CC gibt es für Zahnlabore mit geringen Platzverhältnissen auch als „Mini-Variante“

Zusammenfassend kann der ­Ergoret CC ­jedem Laborbetreiber ans Herz gelegt werden. Denn selbst in voll ausgestatteten Laboren weisen die Arbeitsplätze in Hinblick auf den Schutz vor Feinstäuben et cetera oft Mängel auf. Mit dem geschlossenen System­arbeitsplatz von Reitel lassen sich somit insbesondere spezialisierte Arbeitsschritte sehr gut bewerkstelligen, da die Kontamination des Umfelds effektiv umgangen werden kann.

drucken
Ihre Nachricht
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
loading