DETAILS

Praxisorientierte Fortbildung für Zahntechniker

Curriculum Implantatprothetik

Gerade im wachsenden Marktsegment der Implantologie gelingt es Zahntechnikern mit dem entsprechenden Spezialistenwissen, die eigenen Marktchancen zu verbessern. Mit dem Titel »Implantatprothetik-Experte« wird hierfür ein wichtiger Grundstein gelegt. Mit dem modularen Aufbau des Curriculums wird den Teilnehmern einerseits das Lernen so einfach wie möglich gemacht und gleichzeitig der maximale Lernerfolg erreicht. Für die hohe Qualität und erstklassige Reputation dieser Fortbildung garantieren die namhaften Referenten PD Dr. Jan-Frederik Güth, Josef Schweiger, Prof. Dr. Florian Beuer MME sowie Ztm. Andreas Kunz.

Zielsetzung der Lerninhalte ist eine optimale prothetische Versorgung von Implantatpatienten. Die Teilnehmer lernen die Wechselwirkung zwischen medizinischen und konstruktiven Einflussgrößen in der Implantologie zu beherrschen. Von der Implantatplanung im Team über die Anfertigung einer provisorischen Versorgung bis zu den funktionellen Aspekten der definitiven Arbeit werden alle Bereiche eingehend behandelt. Das Curriculum ist in drei On-Campus Module – jeweils 1,5-Tages-Kurse – untergliedert.

On-Campus Module A, B und C

Hier werden jeweils in 1,5-tägigen Demonstrationskursen die implantatprothetischen Aspekte von festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz auf Implantaten dargestellt. Dabei erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit Patientenfälle aus ihrem Laboralltag in die Diskussion einzubringen. Ein Ausflug in die Zahnmedizin stellt sicher, dass die interdisziplinäre Sichtweise nicht vernachlässigt wird.

drucken
Ihre Nachricht
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
loading